Singen lernen in Achtsamkeit

Das Potential der eigenen Stimme erforschen

Singen lernen in Achtsamkeit

Singen kann jeder

Singen ist ein natürliches Potential, das in jedem Menschen steckt. In vielen Kulturen wird gesungen, um sich mit sich selbst und anderen Menschen zu verbinden. Dies wird als stärkende Kraft erlebt. So singen Eltern beispielsweise ihren Kindern vor und beruhigen sie damit, teilen Freude und stärken den Familienzusammenhalt.

Singen kann eine sehr persönliche Angelegenheit sein und macht verletzlich. „Hör auf zu singen, du singst den ganzen Saal leer“, „hier brummt doch einer“, „Mama, du singst falsch“ haben viele Menschen zu hören bekommen, die entweder in der Schule oder in der Familie bloßgestellt und abgewertet wurden. So ist das Vertrauen in die eigene Stimme verloren gegangen.

Dabei ist es ganz einfach, singen zu lernen oder die eigene Singfähigkeit wiederzugewinnen. Man lernt eigentlich nicht das Singen, sondern übt aus dem Weg zu räumen, was am Singen hindert.

Jemand, der selten singt ist beispielsweise wie ein Sportler, der nie trainiert. Von diesem würde man auch nicht verlangen, dass er mal eben einen Handstand oder Spagat macht. Und nicht jeder, der Sport macht, muss an Wettbewerben teilnehmen, damit es „zu etwas nütze“ ist.

So ist es auch beim Singen: Durch Übungen, das Kennenlernen des Körpers als Instrument und durch viel Entspannung kann jeder Mensch singen lernen. Wer auf die Bühne will, wird etwas mehr tun, aber körperliches und geistiges Wohlbefinden kann -ähnlich wie beim Sport- jeder Mensch erreichen.

 

Achtsamkeit und Singen

Singen lernen in Achtsamkeit heißt lernen, respektvoll sich und die eigene Stimme wahrzunehmen, auch dann, wenn mal etwas nicht gleich gelingt. Innere und äußere Werturteile können abgebaut werden.

Wer in Achtsamkeit singt, kann sich von Leistungsdruck und Perfektionismus befreien und bewusst das wahrnehmen und akzeptieren, was gerade ist. Es heißt auch, frei zu sein von der Vergangenheit (z.B. Ausgelacht werden) und der Zukunft (ich werde nie singen können).

Dadurch wird es möglich, entspannt, offen und neugierig zu sein und die eigene Stimme erforschen zu wollen. So kann es möglich werden, frei und entspannt aus reiner Lebensfreude heraus zu singen. 

So kann Singen zu einer freudvollen und heilsamen Erfahrung werden.