Tagesseminar KAB - "Wie geht eigentlich Frieden?"

Wie den Nachrichten von Terror in Europa und Krieg weltweit entgegen treten? Wie den eigenen Willen zum Frieden stärken und den Mitmenschen "friedvoll" begegnen? "Achtsamkeit" ist eine Antwort.

Bei diesem Workshop geht es darum, das Konzept und die Haltung der Achtsamkeit zu erlernen. Achtsamkeit bedeutet, sich der eigenen Gefühle und Gedanken bewusst zu werden. Die Teilnehmer*innen erfahren mit Methoden zur Achtsamkeit mehr über Wege aus den privaten Konflikten, wie jede und jeder dem globalen Unfrieden begegnen kann. So können sich (neue) Handlungsspielräume für ein friedvolles Miteinander eröffnen.

Achtsamkeit zu trainieren ist gar nicht so anstrengend, aber sehr "wirksam", weiß Christiane Borowy, Diplom Soziologin, Trainerin für sozial-kulturelle Arbeit und Körperpsychotherapeutischer Coach.

Zeitraum: 24.02.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Haltern am See, HVHS Gottfried Könzgen
Dozent(en): Christiane Borowy, Ulrike Klorer
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 50,00 Euro, 30,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 187000006

Anmeldung: https://www.kab-bildungswerk.de/programm/booking/187000006/

Ort: Haltern am See, HVHS Gottfried Könzgen

Zurück